Oma’s Marmorkuchen (Mein Lieblingsrezept)

 

Zutaten: für eine Roudonkuchenform

 

300 g Butter o. Margarine

300 g Weizenmehl

 

300 g Zucker                            

  10 g Backpulver

   5     Eier

Salz, Vanillearoma

 

15 g Kakao

 

 

SO WIRD’S GEMACHT:

 

Kuchenform gut einfetten und mit Semmelbrösel ausstreuen.

Margarine und Mehl mit dem elek. Handrührgerät schaumig rühren.

Zucker mit dem Backpulver mischen und samt Eier, einer Prise Salz und dem

Aroma unter die Mehl-Margarinemasse mischen.

Den Kakao mit etwas heißem Wasser anrühren und unter ¼ des Teiges mischen.

Nun die weiße Masse in die Form füllen und die Kakaomasse draufgeben.

Mit einer Gabel etwas unterheben.

 

Ofentemperatur: ca. 180° C

Backzeit: ca. 50 - 60 Minuten.

 

 

zurück

 

 

 

 

 

 

Waffeln mit Äpfeln   (Diabetikergeeignet)

 

Zutaten:

 

150 g Margarine

250 g Quark

250 g Joghurt

450 g Mehl  (Vollkornmehl)

1 Päckchen Backpulver

1 Prise Salz, Zimt

3 - 4 Eier

etwas Milch

Süßstoff (flüssig) Wer mag kann den Süßstoff durch Zucker ersetzen - ca. 350 g

bis 350 g Äpfel

 

 

SO WIRD’S GEMACHT:

 

Margarine auflösen und mit dem Handrührgerät einen Teil von Quark und Joghurt unterrühren.

Mehl mit Backpulver mischen.

Nun nach und nach den restlichen Quark, Joghurt, die Eier und das Mehl sowie Salz, Zimt und Süßstoff untermischen.

Die Äpfel schälen, entkernen, mittelgrob raspeln und unter die Masse heben.

 

In der Waffelform backen.

 

zurück

 

 

 

 

 

 

 

Eierlikör - Gugelhupf

 

Zutaten:

 

5   Eier

1 Prise Jodsalz

250 g Puderzucker

1 P. Vanillezucker

¼ lt. dickflüssiger Eierlikör  20%vol

2 El. Mandellikör (wenn man hat)

¼ lt. geschmacksneutrales

       Speiseöl

100 g gemahlene Mandeln

150 g Kartoffelmehl

  50 g Weizenmehl

1 P. Backpulver

 

SO WIRD’S GEMACHT:

 

Backform mit Butter bestreichen und mit Semmelbrösel ausstreuen.

Eier mit Jodsalz in einer Schüssel mit dem elek. Handrührgerät schaumig

schlagen und dabei nach und nach Puder- und Vanillezucker einstreuen.

Solange weiterrühren, bis die Masse dickcremig ist. Eierlikör und Mandellikör

zufügen und ebenfalls sorgfältig darrunterschlagen.

Nach und nach das Öl einfließen lassen. Sobald sich alles gut vermischt  hat, 

noch  weitere 5 Minuten schlagen.

Mandeln mit Kartoffelmehl, Weizenmehl und Backpulver vermischen und mit dem

Schneebesen locker, aber gründlich darunter heben. Den Teig in eine gefettete

und mit Bröseln ausgestreute Gugelhupfform füllen.

 

(Teig ist dickflüssig)

 

Auf der unteren Schiene

E 170° - 180° C   1½ Std. backen.

 

zurück

 

 

 

 

 

Schmantkuchen

 

Zutaten:

 

Pudding: ½ lt. Milch

               1 P. Vanillepudding

           kochen und kaltstellen.

 

Teig:   300 g Butter

           200 g Zucker

              5    Eier

              2  P. Vanillezucker

           300 g Mehl

              1  P. Backpulver

 

2 Gläser Sauerkirschen

3 Becher Schmant

2 P. Tortenguss

½ lt. Kirschsaft

.

Mit den Zutaten einen Teig rühren und auf ein Blech streichen.

Bei 175° C 20 Minuten backen.

In den kalten Pudding 3 Päckchen Schmant rühren und auf den vorgebackenen

Kuchen streichen. Das abgetropfte Obst darauf verteilen.

Danach den Kuchen noch 15 - 20 Min. backen.

Den kalten Kuchen mit Tortenguss aus Kirschsaft überziehen

 

zurück

 

 

 

 

 

 

 

Schlemmer - Apfelkuchen

 

Zutaten:

 

200 g Mehl

125 g Butter

125 g Zucker

   2    Eier

   1 Pr. Salz, 1 TL Backpulver

   1 lt. Sahne

   2 P. Vanille-Puddingpulver

10 - 12 Äpfel (Cox-Orange)

 

 

SO WIRD’S GEMACHT:

 

Einen Rührteig herstellen.

Springform 28 cm ø mit Backpapier auslegen und einen Rand überstehen lassen.

Den Rührteig gleichmäßig in der Form verteilen.

Äpfel schälen und ausstechen. Aus der Sahne und dem Puddingpulver laut

Anweisung einen Pudding herstellen. Noch heiß auf die Äpfel geben und backen.

Evtl. mit Alufolie abdecken.

In der Form auskühlen lassen.

 

zurück

 

 

 

 

 

 

 

Zitronenrolle

     

Zutaten:

 

  65 g Mehl

  60 g Stärkemehl

125 g Zucker

2 P. Vanillezucker

4     Eier

1 gestr. TL Backpulver

2 Becher Schlagsahne

2 Tütchen Sahnesteif

1 Becher Crème fraîche

3 El. Zitrone

 

SO WIRD’S GEMACHT: 

 

4 Eigelb mit 125 g Zucker, 1 P. Vanillezucker und 3 El. kochendem Wasser schaumig schlagen

(Mixer - ca. 4 Minuten). Dann 4 Eiweiß steif schlagen und unter den Eigelbcreme heben.

Mehl, Stärkemehl und Backpulver mischen und vorsichtig unter den Creme ziehen.

Alles auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gleichmäßig verteilen und im vorgeheizten

Ofen bei ca. 180° - 200° C  ca. 10 Minuten backen. Dann auf ein mit Zucker bestreutes Tuch stürzen.

Backpapier abziehen und aufrollen. Auskühlen lassen.

Sahne, Sahnesteif und 1 P. Vanillezucker steif schlagen und Crème fraîche und 3 El. Zitrone

unterschlagen. Den aufgerollten Boden ausrollen,

Creme aufstreichen und wieder aufrollen.

 

zurück

 

 

 

 

 

 

 

Blitzkuchen  für den Kindergeburtstag

 

Zutaten:

 

300 g Mehl

300 g Butter

200 g Zucker

   1 P. Vanillezucker

   2 flache TL Backpulver

   6 Eier

 

 

SO WIRD’S GEMACHT:

 

Aus den Zutaten einen Teig herstellen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Glattstreichen und bei

180°C ca. 30 Minuten backen.

 

Für den Kindergeburtstag mit Schokolade (im Wasserbad auflösen) und Smarties verzieren.

 

Oder den Teig - noch bevor er in den Ofen kommt- mit Mandarinen oder Aprikosen belegen.

 

Schmeckt mit geschlagener Sahne auch den Eltern sehr lecker.

 

zurück

 

 

 

 

 

Russische Krümmeltorte

 

Zutaten:

 

450 g Butter o. Margarine

400 g Mehl

450 g Zucker

500 g Magerquark

  40 g Kakao

   1 P. Vanillezucker

   1 P. Puddingpulver (Vanille)

4 Eier

 

 

SO WIRD’S GEMACHT:

 

200 g Butter,200 g Zucker,

40 g Kakao und 1 Ei schaumig schlagen.

400 g Mehl und 1 P. Backpulver mischen und dazugeben, bis daraus ein Streusel entstanden ist.

Quarkfüllung:

250 g Butter mit 500 g Magerquark und 3 Eiern kräftig unterrühren.

250 g Zucker, 1 P. Vanillezucker, 1 P. Puddingpulver mischen und langsam zugeben.

Die Quarkmasse muss sehr schaumig geschlagen werden.

 

Die Hälfte der Streusel in einem Tortenring als Boden festdrücken und die Quarkfüllung draufgeben.

Zuletzt den Rest der Streusel aufkrümmeln.

 

Backzeit: ca. 50 Min. bei 175° C

 

zurück

 

 

 

 

 

 

Quarkkuchen vom Blech

 

Zutaten:

 

Teig:

180 g   Margarine

100 g   Zucker

3         Eier

1 T.     Vanillezucker

300 g   Mehl

½ T.    Backpulver

Füllung:

500 g   Magerquark

500 g   Schichtkäse

250 g   Zucker

3         Eier

2 Ds.   Mandarinen (ohne Saft)

1 P.     Vanillezucker

1 P.     Vanillepuddingpulver

Streusel:

200 g   Butter

150 g Zucker

200 g Kokosraspel

 

 

SO WIRD’S GEMACHT: 

 

Den Teig, alle Zutaten kneten und auf ein Blech streichen.

Die Füllung, alles mischen, auch Puddingpulver mit unterrühren.

Zum Schluss die Mandarinen unterheben.

Auf den Teig die Füllung streichen, darauf den Streusel.

Bei 180°C ca. 50 - 60 Minuten backen. Nach ca. 15 Minuten den Kuchen

mit Backpapier abdecken, damit der Streusel nicht zu dunkel wird.

Ps. Man kann den Streuselkrumen auch flach drücken und dann Schuppenartig auf die Füllung legen.

 

zurück