Deftiger Bauernsalat

 

für  4 Personen:

 

250 g gekochte Kartoffeln

250 g Salami

1         Zwiebel

2         Tomaten

1   kleine Dose Mais

1                  Erbsen

1                 Kidney Beans

 

für das Dressing:

 

1  Tasse Mayonnaise

1  Becher Joghurt

½ Tasse Tomatenketchup

etwas Obstessig

Salz,

Pfeffer aus der Mühle

1 Teel. Paprikapulver

1  Prise Zucker

1  Bund Petersilie

 

SO WIRD’S GEMACHT:

 

Die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden.

Die Salami würfeln.

Die Zwiebel schälen und fein hacken.

Die Tomaten enthäuten, entkernen und in Würfel schneiden.

Den Mais und die Erbsen sowie die Kidney Beans gut abtropfen lassen

und alles in eine Schüssel geben und vorsichtig miteinander vermischen.

 

Für das Dressing die Mayonnaise mit dem Joghurt und dem Tomatenketchup glattrühren.

Mit Obstessig, Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Zucker kräftig abschmecken und den Salat

damit anmachen.

Mit verlesener, gewaschener und feingehackter Petersilie bestreuen, ausgarnieren und servieren.

 

 

zurück

 

 

 

 

 

Emmentaler Sommersalat

 

Zutaten:

 

½ Salatgurke

250 g Emmentaler

100 g Salami

100 g gek. Schinken

 

6 Eßl Öl

2 Eßl Essig

1 Teel Senf

Salz, Pfeffer

1 Prise Zucker

1 Teel frischer Dill

 

SO WIRD’S GEMACHT:

 

Gurke waschen, ungeschält in dünne Scheiben schneiden. Käse,

die Salami und den Schinken in Streifen schneiden. Mit den Gurkenscheiben in einer

Schüssel mischen. Öl, Essig, Senf, Salz, Pfeffer und die Prise Zucker zu einer

Marinade verrühren. Über die Salatzutaten gießen, vorsichtig mischen und 30 Minuten

ziehen lassen. Abschmecken und in einer Schüssel anrichten.

Mit einem Dillsträußchen garniert servieren.

 

zurück

 

 

 

 

Zwiebelsalat „St. Gallen

 

Zutaten:

 

4 große Zwiebeln

200 g Fleischwurst

2 rote Paprika

 

6 Eßl Öl

3 Eßl Essig

1 Teel scharfer Senf

Salz, Pfeffer, Zucker

zum Garnieren 2 gek. Eier

 

SO WIRD’S GEMACHT:

 

Zwiebeln schälen und in dünne Scheiben schneiden, danach mit heißem Wasser 

übergießen und 1 Minute ziehen lassen. Das Ganze auf ein Sieb schütten und

gut abtropfen lassen. Die Fleischwurst in dünne kleine Streifen schneiden,

genauso wie die 2 Paprikaschoten.

 

Die Marinade:

Senf mit Öl und Essig verrühren mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.

Alles zusammen in eine Schüssel geben, unterziehen und im Kühlschrank durchziehen lassen.

Mit den gek. Eiern und Petersilie garnieren.

 

zurück

 

 

 

 

 

Krautsalat                                                                        


 

für  4 Personen:

 

1  kleiner Kopf Weißkohl

1  grüne Paprikaschote

1  große Zwiebel

 

für die Marinade:

 

½  Tasse Kräuteressig

½ Tasse Öl

½ Tasse Zucker

1       Teel. Salz

1       Teel. Senf

etwas Pfeffer

 

SO WIRD’S GEMACHT:

 

Den Weißkohl putzen, waschen und fein hobeln.

Paprikaschote in feine Streifen, Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Weißkohl,

Paprika und Zwiebel mischen.

Die Zutaten für die Marinade in einen Topf geben und aufkochen lassen.

Die Soße über den Salat gießen, durchmischen und mindestens 4 Stunden durchziehen lassen.

 

 

zurück

 

 

 

 

 

Schichtsalat

 

Die Zutaten:

 

1  Glas Sellerie

1  Dose Ananas

1  kl. Dose Mais

6  Scheiben gek. Schinken

6   hartgekochte Eier

2-3  Äpfel

2-3  Porreestangen

400 g  geriebenen Gouda

 

1 gr. Glas Miracel Whip

1  Becher Magerjoghurt

     Ananassaft

 

 

SO WIRD’S GEMACHT:

 

Zutaten klein schneiden und schichtweise (wie oben angegeben)

in eine Salatschüssel füllen.

Aus Miracel Whip, Magerjoghurt    und  dem   Ananassaft

eine Soße zubereiten und über die Salatzutaten gießen.

 

zurück

 

 

 

 

 

 

Salami - Salat

 

Zutaten:

 

¾ l Wasser, Salz

100 g Reis

200 g Salami

300 g Äpfel

2 Scheiben Sellerie

4 Gewürzgurken

8 Oliven

1 Bund Schnittlauch

1 Eßl Mayonnaise

1 Becher Joghurt (175 g)

1 Eßl Senf, Paprika, Pfeffer

gem. Kümmel, Zucker

Saft von 1 Zitrone

 

SO WIRD’S GEMACHT:

 

Den Reis wie gewohnt körnig gar kochen, abschütten und gut abtropfen lassen.

Die Salami in feine Würfel schneiden wie die Äpfel und die Sellerie.

Die Gewürzgurken und die Oliven in Scheiben schneiden.

Alles zusammen in einer Schüssel mischen und den geschnittenen Schnittlauch drüberstreuen.

SOßE:

Die Mayonnaise, Joghurt und den Senf mit dem Salz, Pfeffer, Paprika, Kümmel, Zucker

und dem Zitronensaft pikant abschmecken. Das Ganze unterrühren und servieren.

 

zurück

 

 

 

 

Maissalat

                                            

Zutaten:

 

2 Dosen Maiskörner

2 rote Zwiebeln

125 g Senfgurken

125 g Emmentaler

250 g Fleischwurst

3 Eßl Essig

1 Eßl Senf

6 Eßl Öl, Salz, Pfeffer

1 Bund Schnittlauch

 

 

SO WIRD’S GEMACHT:

 

      1.    Maiskörner abspülen und abtropfen lassen

2.        Zwiebeln pellen, halbieren und quer in Scheiben schneiden, Senfgurken,

       Emmentaler und Wurst würfeln

3.       Essig, Senf, Salz, Pfeffer und Öl verrühren, alles gut mischen und 10 Minuten

       ziehen lassen. Mit feingeschnittenem Schnittlauch bestreuen.       

 

zurück

 

 

 

 

 

Grüner Stangenbrechbohnensalat mit Champignons

 

Zutaten:

 

500 g   Grüne Stangenbrech- bohnen

200 g   Frische Champignons

100 g   Tomaten

  50 g Zwiebeln

120 ml Öl

  50 ml Weinessig

  25 ml Zitronensaft

Scharfer Senf, Knoblauch,

Bohnenkraut

 

SO WIRD’S GEMACHT:

 

Grüne Stangenbrechbohnen knackig bissfest abkochen und abschrecken.

Champignons waschen, in feine Scheiben schneiden oder hobeln und sofort mit Zitronensaft säuern.

Tomaten abziehen, entkernen und in Würfel schneiden.

Die Zwiebel in feine Streifen schneiden.

Aus dem Essig, Öl, Senf, Bohnenkraut, Knoblauch, Salz und Pfeffer je nach Geschmack eine Marinade herstellen.

Nun alle Zutaten vorsichtig miteinander mischen, ½ Std. ziehen lassen, nochmals abschmecken und servieren.

 

zurück

 

 

 

 

Holländischer Käsesalat

 

Zutaten:

 

80 g    mittelalter Gouda

60 g    Plockwurst

½        Salatgurke

1         Tomate

je ½    rote + grüne Paprika

40 ml   Öl

1 TL    Weinessig

1 kl.    Zwiebel (gehackt)

           Pfeffer, weiß

           Salz

4         Brötchen

           Salatblätter (Kopfsalat)

1         Zitrone (in Scheiben)

           Petersilie

 

SO WIRD’S GEMACHT:

 

Käse, Wurst und Gemüse in Würfel schneiden. Aus Öl, Essig, Pfeffer,

Salz und Zwiebel ein Dressing herstellen und die gewürfelten Zutaten unterheben.

Etwa eine Stunde ziehen lassen. Die Brötchen halbieren und mit den gewaschenen

Salatblättern belegen. Den Salat auf die Brötchenhälften portionieren und mit

Zitronenscheiben und Petersilie garnieren.

 

zurück